Skip to main content

Das Informationsportal über Madenwürmer beim Menschen.

Allgemein

Behandlung

Fakten Wurmbekämpfung Die Darmwand wird angegriffen und geschädigt. Die Folge davon ist, das Umweltgifte -insbesondere auch Schwermetalle- so viel schneller in den Körper gelangen können. Auf Grund dessen sind oft auch die Wurmmittel selbst bei starkem Befall schwer zu vertragen. Wobei „Molevac“ und „Helmex“ (Helmex ist rezeptpflichtig) in der Regel sehr gut verträglich ist. Die […]

Die Infektion mit dem Madenwurm

Die Infektion mit dem Madenwurm ist keine „neumodische“ Erkrankung, vielmehr gehen die Wurzeln dieses Wurmes in der Geschichte weit zurück. Bereits im Jahr 7837 vor Christus wurden Madenwürmer im Kot nachgewiesen und etwa 625 nach Christus gab es schon eine genaue Beschreibung der Symptomatik. Schon in vergangenen Zeiten begleiteten die Madenwürmer den Menschen und platzierten […]

Madenwürmer

Der Madenwurm, auch unter den Namen Aftermade oder Springwurm bekannt, gehört zu der Gruppe der Fadenwürmer. Er gilt als einer, der am häufigsten vorkommenden Parasiten im menschlichen Körper und ist weltweit verbreitet. Häufig findet man den Madenwurm jedoch in Regionen mit gemäßigtem Klima, wie beispielsweise in Asien und Europa. Laut Schätzungen erkranken jährlich auf der […]

Wie kommt es zu einer Madenwurminfektion?

Der Madenwurm lebt als Parasit im Darm des Menschen, und nachdem die Larven im Dünndarm geschlüpft sind, machen sie sich auf den Weg zum Dickdarm, um sich dort vollständig zu entwickeln. Innerhalb von zwei Wochen entstehen männliche und weibliche, geschlechtsreife Würmer. Die Männchen begatten die Weibchen und sterben schon kurze Zeit, nachdem die Paarung abgeschlossen […]

Wurmerkrankungen beim Menschen

Mediziner nennen sie auch Helminthosen, wenn sie von Wurmerkrankungen beim Menschen sprechen. Wurmerkrankungen sind oft in tropischen und subtropischen Gebieten zu finden, durch den internationalen Tourismus zeigt sich eine Verbreitung mittlerweile auch in Deutschland. Würmer gelten als Parasiten und wenn sie in den menschlichen Körper gelangen, können sich unterschiedliche Krankheitszeichen zeigen. Welche Symptome und in […]

Fadenwürmer

Die Fadenwürmer, auch Rundwürmer genannt, gehören zu den Nematoden und präsentieren sich beispielsweise als Maden- oder Spulwurm. Sie sind in unterschiedlichen Größen vorzufinden und werden von 0,3 Millimetern bis zu einem Meter groß. Im Querschnitt zeigen sie sich rund und langgestreckt, Fadenwürmer sind nicht segmentiert. Sie bevorzugen verschiedene Lebensräume, wie beispielsweise das Süßwasser oder das […]

Wirkung Molevac Dragees

Molevac Dragees enthalten den Wirkstoff Pyrvinium. Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Pyrvinium. Lesen Sie dazu auch die Informationen zur Wirkstoffgruppe Mittel gegen Wurmerkrankungen, zu welcher der Wirkstoff Pyrvinium gehört. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von Molevac Dragees Anwendungsgebiet des Wirkstoffs: Pyrvinium Pyrvinium wird gegen Madenwurminfektionen verwendet. […]

Taxonomie – Systematik – Wissenschaftlicher Name

Taxonomie Klasse Adenophorea – Unterklasse Enoplia – Unterklasse Chromadoria Klasse Secernentea – Unterklasse Rhabditia – Unterklasse Spiruria – Unterklasse Diplogasteria Systematik Unterreich: Vielzeller (Metazoa) Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa) Unterabteilung: Bilateria Stammgruppe: Urmünder (Protostomia) Überstamm: Häutungstiere (Ecdysozoa) Stamm: Fadenwürmer Wissenschaftlicher Name Nematoda Klassen – Adenophorea – Secernentea Die Fadenwürmer (Nematoden) gehören zu den artenreichsten Stämmen im Tierreich. […]

Merkmale

Madenwürmer sind in der Regel harmlos aber führen immer zu einem Juckreiz am Anus, welcher durch die dort abgelegten Eier erfolgt. Dies kann zu Schlafstörungen mit Folgeerscheinungen Angstzuständen oder Konzentrationsschwäche führen. Bei Frauen kommt manchmal ein vaginaler Ausfluss hinzu. Wenn Kinder nachts nicht mehr gut schlafen können und es sie am Po juckt, dann liegt […]

Diagnose

Madenwurm – Symptome und Diagnose eines Befalls Für die Eiablage begibt sich der weibliche Madenwurm aus dem Darmausgang heraus. In die Falten des Anus legt er seine Eier zu hunderten ab. Die erneute Ansteckung erfolgt durch die Aufnahme von Eiern in den Mund. Dies kann durch Spuren von infizierten Kotresten oder auch durch Eier unter […]