Skip to main content

Das Informationsportal über Madenwürmer beim Menschen.

Auswirkungen eines massiven Wurmbefalls

Vaginale Infektion als Auswirkung eines Wurmbefalls

Betroffene leiden relativ selten an langfristigen Auswirkungen eines Wurmbefalls. Jedoch können sich durch das ständige Kratzen in der Aftergegend Abszesse oder Ekzeme bilden, welche gegebenenfalls ärztlich behandelt werden sollten.

Schlüpfen die Larven der Madenwürmer bereits auf der an den Anus grenzenden Haut (perianale Haut), können die Larven bei weiblichen Patienten Infektionen auslösen, wenn diese in die Vagina gelangen.

Leidet der Patient an starkem Wurmbefall, kann dieser eine Entzündung des Blindarms hervorrufen. Auch eine entzündliche Läsion der Darmwand ist möglich.

 
Wie man Madenwürmer behandelt

 



Ähnliche Beiträge