Skip to main content

Das Informationsportal über Madenwürmer beim Menschen.

Definition und Krankheitsbild des Madenwurmbefalls

Krankheitsbild Madenwurmbefall

Leidet der Mensch an einem Madenwurmbefall, in der Fachsprache auch als Enterobiasis / Oxyuriasis bezeichnet, siedeln sich Madenwürmer sowohl im Dick- als auch im Dünndarm an. Da der Madenwurm ein Menschenparasit ist, kommt nur der Mensch als Wirt in Frage. Ein Tier ist für diese Madenwürmer als Wirt nicht geeignet.

Kinder im Alter zwischen drei und zehn Jahren infizieren sich besonders häufig mit Madenwürmern. Doch auch Erwachsene können sich jederzeit anstecken. Der Madenwurmbefall gehört zu den meist diagnostizierten Wurmerkrankungen, verläuft jedoch meist harmlos.

Mehr zu Babys und Kindern

 

Bildnachweis: © Sebastian Kaulitzki – Fotolia.com



Ähnliche Beiträge