Juckreiz am Po / After als Symptom für Madenwürmer

By | 9. November 2016
Bewerte diesen Beitrag

Juckreiz am Po, AfterKlagt beispielsweise ein kleines Kind ständig über einen quälenden Juckreiz am After, hat auch noch an Gewicht abgenommen und möchte nicht mehr viel essen, besteht der Verdacht einer Madenwurminfektion. Sie können entweder gleich einen Arzt aufsuchen oder zunächst mit einem Klebestreifen, der um den After herum aufgeklebt und anschließend mittels Mikroskop untersucht wird, eventuelle Eier ins Labor bringen. Der Klebestreifen kann nach kurzem Aufkleben, sofort wieder abgezogen werden und sollte anschließend in einem verschlossenen Glas zu Arzt gebracht werden. Besteht ein Madenwurmbefall, lassen sich die Eier unter dem Mikroskop erkennen. Fällt die mikroskopische Untersuchung negativ aus, das heißt, das keine Wurmeier zu sehen sind, aber die Beschwerden, wie beispielsweise der Juckreiz bleiben weiterhin bestehen, ist es ratsam, die Untersuchung mittels Mikroskop noch einmal zu wiederholen. Es gibt auch eine Blutuntersuchung, bei der im Blutbild eine entzündliche Veränderung festgestellt (Eosinophilie) und oft mit einem Wurmbefall in Verbindung gebracht werden kann.

Bildnachweis: © absolutimages – Fotolia.com

Die beiden wirksamsten Mittel gegen Madenwürmer: