Skip to main content

Das Informationsportal über Madenwürmer beim Menschen.

Prophylaktische Maßnahmen

Hhygiene beim Toilettengang„Vorbeugen ist besser als heilen“, diese Worte gewinnen auch bei dem Madenwurmbefall an großer Bedeutung. Obwohl der Befall mit Madenwürmern in aller Regel als harmlose Infektion gilt, möchte es sicherlich jeder Mensch vermeiden, Würmer in sich zu haben.

Ist man bereits befallen, hilft nur ein Medikament gegen Madenwürmer.

Hygiene ist das Wichtigste

Halten Sie unbedingt alle notwendigen Hygieneregeln ein und waschen Sie sich vor dem Essen und nach dem Toilettengang immer gründlich die Hände mit Seife.

Da gerade Kinder öfter von einer Infektion betroffen sind, sollten die Eltern auch nach dem Windelwechsel oder nach dem Po-Abputzen ganz besonders an die Reinigung ihrer eigenen Hände denken.

Bettwäsche täglich waschen

Keinesfalls sollte man die Bettwäsche ausschütteln, sondern täglich waschen. Die Eier der Madenwürmer würden sich sonst verteilen und eine erneute Selbstansteckung wäre sehr wahrscheinlich.

Lebensmittel gut waschen

Waschen Sie auch Salat und Gemüse immer gründlich. Denn auch hier können sich Madenwurm-Eier verstecken, die ungesehen bleiben. Eine gute Vorbeugung ist es auch, die Ernährung möglichst fleischlos und mit viel Ballaststoffen zu gestalten. Milchprodukte am besten grundsätzlich nicht oder nur in Maßen. Das hat auch einen weiteren positiven Aspekt: Man nimmt kein Casein mehr zu sich, welches Studien zufolge (unter anderem einer Studie der Harvard University) Krebs in allen Stadien fördert.

Häufig Hände waschen und Kinderspielzeug reinigen

Gerade kleine Kinder stecken Spielzeug und auch die eigenen Finger gerne in den Mund, was einerseits auch für die Entwicklung in einigen Bereichen positive Aspekte mit sich bringt. Aber andererseits auch begründet, warum das Reinigen der Hände und der Spielsachen so wichtig ist. Die Eier des Madenwurms haften sehr gerne auch an den Spielsachen, die die Kinder angefasst haben. Deshalb ist es ratsam, das Spielzeug während eines Befalls täglich zu säubern.

Alle Wurmmittel im Überblick

Bildnachweis: © Carolina K Smith MD – Fotolia.com



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *