Skip to main content

Das Informationsportal über Madenwürmer beim Menschen.

Therapie

Therapie bei einer Oxyuriasis

Wurde mittels Klebestreifen ein Wurmbefall gesichert, sollte die Erkrankung, obwohl sie als harmlos gilt, behandelt werden. Dies geschieht mit einem Medikament, das den Darm entwurmt; als besonders effektiv hat sich dabei die Einnahme von Molevac erwiesen. Sogenannte Breitbandantihelminthika, Piperazinderivaten oder Molevac werden medikamentös eingesetzt. Diese Wirkstoffe gegen den Wurmbefall gibt es im Handel beispielsweise als Tiabendazol, Albendazol […]

Therapie gegen Madenwürmer

Diese Wurmerkrankung mit Madenwürmern wird in aller Regel medikamentös mit Anthelminthika und Piperazinderivaten, insbesondere Mebendazol, therapiert. Ein wirksames Mittel gegen Wurmbefall ist Molevac. Die applizierten Anthelminthika greifen in den Energiemetabolismus der Nematoden ein oder hemmen die Muskel- bzw. Nervenfunktion der adulten Parasiten. Da die zum Einsatz kommenden Anthelminthika auf die Eier des Erregers keine Wirkung haben, […]

Behandlung und Therapie einer Oxyuriasis

Kombinierte Behandlung In den meisten Fällen bietet sich eine kombinierte Behandlung an, die sich sowohl aus medikamentösen- als auch aus nicht-medikamentösen Maßnahmen zusammensetzt. Zur medikamentösen Behandlung werden meist Wurmkuren mit wurmabtötenden Medikamenten verabreicht. Diese sind in Apotheken, Online-Apotheken oder sogar bei Amazon erhältlich und wirken unterschiedlich. Durch manche Wirkstoffe werden die Würmer abgetötet. Andere verhindern, dass die […]