Skip to main content

Das Informationsportal über Madenwürmer beim Menschen.

Wie werden Madenwürmer behandelt?

Madenwürmer loswerden

Die Standard-Therapie ist die Behandlung mit sogenannten Anthelmintika – Substanzen zur Bekämpfung von Würmern (wurmabtötend = anthelmintisch). Die Verabreichung wird auch als Wurmkur bezeichnet. Meist reicht eine einmalige Einnahme, um die lästigen Würmer loszuwerden. Allerdings kann es üblich sein, nach zwei Wochen zur Sicherheit die Wurmkur zu wiederholen.

Ebenfalls aus Vorsichtsmaßnahmen wird oft geraten, dass sich die gesamte Familie der Behandlung unterzieht. Auch sollten die Hygienemaßnahmen dringen beachtet werden: häufiges Händewaschen, tägliche Wechseln von Unter- und Bettwäsche sowie möglichst das Waschen der Wäsche (auch Handtücher) bei hohen Temperaturen (90 Grad) sind ein Muss im Falle einer Erkrankung. Bei Kindern empfiehlt sich zudem, die Fingernägel kurzzuschneiden, da sich durch das Kratzen die Würmer darunter gut verstecken könnten und somit eine erneute Ansteckung droht. Diese Maßnahmen sollte mindestens sechs Wochen eingehalten werden.

Folgende Produkte zur Behandlung können wir empfehlen

Molevac Dragees

41,29 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Nicht Verfügbar merken
Molevac Suspension, 25 ml

23,54 € 24,32 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Kaufen merken
PYRCON Suspension

25,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Nicht Verfügbar merken

Bildnachweis: © jokatoons – Fotolia.com



Ähnliche Beiträge